Mutter & Kind- Produkte im Test

Dieses Mal haben Stina & ihre Mama die hier vorgestellten Produkte an sich selbst getestet. Was die beiden zur Nährstoffversorgung während der Schwangerschaft oder beim Zahnen verwendet haben und ob die Produkte auch gehalten haben, was sie versprechen, erfahren Sie hier.

Maßgeschneiderte Versorgung für Stina und Mama

„Es ist zwar schon eine Weile her, aber ich erinnere mich, als sei es gestern gewesen. Vor Aufregung konnte ich kaum den Schwangerschaftstest in den Händen halten. Kaum hatte der Frauenarzt den Test bestätigt, mischte sich in den Gefühlsmix aus Freude und Angst die gewaltige Informationslawine: Broschüren, Info-Heftchen, Omas gut gemeinte Tipps, wie „Iss für zwei!“ – liebenswerte Ratschläge von allen Seiten. Wir waren völlig verunsichert, wie so eine Schwangerschaft am besten verläuft. Dabei ist rückblickend alles so einfach: Für eine gesunde Entwicklung des Kindes braucht der Körper insbesondere Folsäure. Allerdings habe ich dann erfahren, dass nicht jede Frau herkömmliche Folsäure vollständig verwerten kann.
Daher habe ich mich für Femibion entschieden, denn es enthält die Premium-Folsäureform Metafolin®, die dem Körper direkt zur Verfügung steht ohne verstoffwechselt werden zu müssen. So hat Femibion die gesunde Entwicklung von Stina in meinem Bauch unterstützt. Bis zum dritten Schwangerschaftsmonat hat uns Femibion 1 mit weiteren wichtigen Nährstoffen versorgt. Ab der 13. Woche bin ich dann auf Femibion 2 umgestiegen, das zusätzlich noch die wertvolle Omega-3-Fett- säure enthält und uns somit optimal mit DHA versorgt hat, welches wichtig ist für die gesunde Entwicklung von Gehirn und Augen. Femibion hat uns schließlich bis in die Stillzeit begleitet.“