IBUPROFEN apo-rot 400 mg Filmtabletten

 EUR 9,10   2
EUR  3,99
Grundpreis:  EUR 0,08 / 1St
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar

Anwendungsgebiet:
Ibuprofen apo-rot 400 mg ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Ibuprofen wird angewendet bei Fieber und bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Regelschmerzen.

Anwendung/Dosierung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Alter bzw. Köpergewicht Einzeldosis Tagesgesamtdosis
Kinder von 6 - 9 Jahren
(ca. 20 - 29 kg)
0,5 Filmtablette (entspr.
200 mg Ibuprofen)
1,5 Filmtabletten (entspr.
600 mg Ibuprofen)
Kinder von 10 - 12 Jahren
(ca. 30 - 43kg)
0,5 Filmtablette
(entspr. 200 mg Ibuprofen)
1,5 - 2 Filmtabletten
(entspr. 600 - 800 mg Ibuprofen)
Kinder von 13 - 14 Jahren
(ca. 44 - 52 kg)
0,5 - 1 Filmtablette
(entspr. 200 - 400 mg Ibuprofen)
1,5 - 2,5 Filmtabletten
(entspr. 600 - 1.000 mg Ibuprofen)
Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene 0,5 - 1 Filmtablette
(entspr. 200 - 400 mg Ibuprofen)
2 - 3 Filmtabletten
(entspr. 800 - 1.200 mg Ibuprofen)

Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) ein. Dies fördert den Wirkungseintritt. Die Filmtabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich Ibuprofen apo-rot 400 mg während der Mahlzeiten einzunehmen.

Nehmen Sie Ibuprofen apo-rot 400 mg ohne äztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Ibuprofen apo-rot 400 mg zu stark oder zu schwach ist.

Indikation:
Symptomatische Behandlung von - leichten bis mäßig starken Schmerzen - Fieber.
Wirkstoffe:
Ibuprofen
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
1. UVP .
2. Apothekenverkaufspreis (AVP) = einheitlicher Abgabepreis gemäß der sog. Lauer-Taxe, der im Falle der Abgabe eines nicht verschreibungspflichtigen Produktes zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugrunde gelegt wird. Gilt nicht für rezeptpflichtige Medikamente und Bücher .
3. bezogen auf den UVP des Herstellers (soweit vorhanden), im Übrigen auf den Apothekenverkaufspreis .
4. Alle Gutscheine sind ab dem angegebenen Mindestbestellwert einlösbar. Rezepte, Bücher, CDs und DVDs sind von den Preisnachlässen ausgeschlossen und werden bei der Berechnung des Mindestbestellwerts nicht berücksichtigt .