welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Transpulmin Erkältungsbalsam – 100 g


Abb. Ähnlich

Transpulmin Erkältungsbalsam – 100 g

PZN: 
00616824
Menge: 
100 g
Hersteller: 
MEDA Pharma GmbH & Co.KG

Informationen zum Hersteller

MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Benzstraße 1
61352 Bad Homburg


Alternative Packungsgrößen
100 g 40 g 100 g
AVP2: 14,60 €
Preis: 
11,40
€ 11,40 / 100g
Sie sparen3 3,20 €
Verfügbarkeit: 
Menge:  

inkl. MwSt.,
zzgl. Versand,
Preis nur im Web
Anwendungsgebiete:
Zur Anwendung auf der Haut und zur Inhalation. Transpulmin Balsam dient der äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet 2-4-mal täglich etwa 4 cm der Creme auf Brust und Rücken gut einreiben. Zur inhalativen Anwendung werden je nach Stärke der Beschwerden und individueller Verträglichkeit mehrere Zentimeter der Creme mit heißem Wasser übergossen und die Dämpfe einige Minuten lang eingeatmet. Um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut bei dieser Art der Inhalation zu vermeiden, Augen bitte geschlossen halten bzw. abdecken. Die Inhalationstherapie wird durch Verwendung des speziellen Transpulmin® Inhalator vereinfacht und in der Wirkung intensiviert.

Arzneilich wirksame Bestandteile:
Cineol, Menthol, Campher.

Warnhinweise:
Enthält Parabene als Konservierungsmittel. Packungsbeilage beachten.


Indikation:
Zum Auftragen auf die Haut und zur Inhalation: Zur äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh). Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei Beschwerden, die länger als 3-5 Tage anhalten, bei Atemnot, bei Kopfschmerzen, bei Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf oder Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkstoffe:
Cineol, Levomenthol, Campher, racemischer
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.