Magnesium Verla N Dragées

Magnesium Verla N Dragées

Abb. Ähnlich
PZN: 
04911945
Menge: 
200St
Hersteller : 
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH &...  

Informationen zum Hersteller

Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Hauptstraße 98
82327 Tutzing


Alternative Packungsgrößen

50 St 100 St 20X50 St
 EUR 15,15   2
EUR  9,29
Grundpreis:  EUR 0,05 / 1St
inkl. MwSt.
( EUR 0,05 / 1St )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Magnesium Verla N Dragées werden bei (nachgewiesenen) Magnesiummangel verwendet, sofern dieser die Ursache für die Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.
Inhaltsstoffe:
1 magensaftresistente Tablette enthält:
  • Arzneilich wirksame Bestandteile nach Art und Menge
    • Magnesiumbis (hydrogen-L-glutamat) 4 H2O 90 mg
      (berechnet wasserfrei)
    • Magnesiumcitrat 9 H2O 205 mg
      (berechnet wasserfrei)
    • Magnesiumgehalt: 1,65 mmol/3,3 mval/40 mg
  • Sonstige Bestandteile:
    • Glycerol 85%
    • Povidon (K25)
    • Sucrose
    • Macrogol 6000 und 35000
    • Methylacrylsäure- Ethylacrylat-Copolymer (1:1) (Ph.Eur.)
    • Dimeticon (350 cSt)
    • Triethylcitrat
    • Talkum
    • Calciumcarbonat
    • Kaliumdihydrogenphosphat
    • Vanillin
    • Glucose-Sirup
    • Montanglycolwachs
    • Titandioxid
Anwendung und Dosierung:
Die Dosierung richtet sich nach dem Grad des Magnesiumdefizits. Bei erniedrigtem Serum-Magnesium-Spiegel – chronischer Magnesiummangel – ist eine Therapie über 4 Wochen zu empfehlen.
  • Allgemein gelten folgende Dosierungsrichtlinien:
    • 3 mal täglich 1– 3 magensaftresistente Tabletten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten einnehmen.
    • Magnesium Verla N Dragées sollen vor dem Essen eingenommen werden.
  • Magnesium Verla N Konzentrat darf nicht angewendet werden bei:
    • Hereditärer Fructose-Intoleranz
    • Glucose- Galactose-Malabsorption
    • Sucrase-Isomaltase-Mangel

Hinweis:

  • Magnesium Verla N Dragées dürfen nicht eingenommen werden bei:
    Schwere Niereninsuffizienz, Anurie, Exsikkose, Infektsteindiathese (Calcium- Magnesium-Ammoniumphosphatsteine).
  • Vorsichtige Dosierung ist erforderlich bei Patienten mit renaler Funktionseinschränkung.
  • Gegebenenfalls muss geprüft werden, ob sich aus dem Elektrolytstatus eine Gegenanzeige ergibt
  • Für Magnesium liegen keine Hinweise auf ein Fehlbildungsrisiko vor.Magnesium Verla N Dragées können in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.
Indikation:
1. Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner parenteralen Substitution bedürfen. 2. (Nachgewiesener) Magnesiummangel, wenn er die Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.
Wirkstoffe:
Magnesiumhydrogen- L-glutamat-4-Wasser, Magnesiumhydrogen- L-glutamat, Magnesium citrat-9-Wasser, Trimagnesiumdicitrat, Magnesium-Ion
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte