Magnesium Verla Brausetabletten

Magnesium Verla Brausetabletten

Abb. Ähnlich
PZN: 
04909919
Menge: 
50St
Hersteller: 
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH &...  

Informationen zum Hersteller

Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Hauptstraße 98
82327 Tutzing


Alternative Packungsgrößen

20 St
 EUR 11,79   2
EUR  7,74
Grundpreis:  EUR 0,15 / 1St
inkl. MwSt.
( EUR 0,15 / 1St )
Verfügbarkeit:  verfügbar
Menge:  

Anwendungsgebiet:
Magnesium Verla Brausetabletten werden bei (nachgewiesenen) Magnesiummangel verwendet, sofern dieser die Ursache für die Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.
Inhaltsstoffe:
1 Brausetablette enthält:
  • Arzneilich wirksame Bestandteile:
    • Magnesiumbis(hydrogenaspartat)- Dihydrat 1623 mg
    • Magnesiumgehalt: 5 mmol = 121,5 mg
  • Sonstige Bestandteile
    • Citronensäure
    • Natriumhydrogencarbonat
    • D-Glucitol (= Sorbitol)
    • Maltodextrin
    • Saccharin-Natrium
    • Natriumcarbonat
    • Natriumcitrat
    • Natriumcyclamat
    • Orangen-Aroma
    • Verwertbare Kohlenhydrate: 0,02 BE/Brausetablette.
Anwendung und Dosierung:
  • Dosierung mit Einzel- und Tagesgaben
    • Soweit nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsrichtlinien für die mittlere Tagesdosis:
      • Erwachsene und Jugendliche: 1–3 mal täglich 1 Brausetablette entsprechend 121,5– 364,5 mg Magnesium.
      • Kinder ab 6 Jahren: 1–2 mal täglich 1 Brausetablette entsprechend 121,5–243 mg Magnesium.
      • Zur Beachtung bei angeborener Fructose- Unverträglichkeit: 1 Brausetablette enthält 197 mg D-Glucitol (= Sorbitol).
  • Art und Dauer der Anwendung:
    • Die Brausetabletten sollten zerkaut vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
    • Die Brausetabletten sollten in einem Glas Wasser gelöst vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
    • Es ist keine zeitliche Begrenzung für die Anwendungsdauer vorgesehen.
    • Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme über 4 Wochen andauern.
    • 1 Brausetablette enthält 13,7 mmol (314 mg) Natrium. Dies ist zu berücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter (natriumarmer/kochsalzarmer) Diät.

Hinweis:

  • Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile, Infektsteindiathese (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphatsteine).
  • Bei Nierenfunktionsstörungen dürfen die Arzneimittel nur unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden.
  • Bei schweren Nierenfunktionsstörungen sollen die Arzneimittel nicht angewendet werden. Gegebenenfalls sollte geprüft werden, ob sich aus dem Elektrolytstatus eine Gegenanzeige ergibt.
  • Die Kau- und Brausetabletten enthalten D-Glucitol (= Sorbitol).
  • Ein gesundheitliches Risiko besteht bei Personen mit angeborener Fructose- Unverträglichkeit.
  • Für diese Patienten ist die Anwendung dieser Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zulässig.
  • Bei Behandlung von Diabetikern sollte darauf geachtet werden, dass die Arzneimittel den Zuckeraustauschstoff D-Glucitol (= Sorbitol) enthalten, entsprechend 0,02 BE.
Indikation:
1. Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner parenteralen Substitution bedürfen. 2. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er die Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.
Wirkstoffe:
Magnesiumaspartat dihydrat, Magnesium-Ion, Magnesium-Ion
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Entdecken Sie auch diese Produkte