apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Infihepan-Injektion N Ampullen

Infihepan-Injektion N Ampullen

Abb. Ähnlich
PZN: 
01044790
Menge: 
10St
Hersteller: 
Infirmarius GmbH  

Informationen zum Hersteller

Infirmarius GmbH
Daimlerstraße 19-21
73037 Göppingen


 EUR 33,77   2
EUR  27,77
Grundpreis:  EUR 2,78 / 1St
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Dosierung:
Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Im Rahmen der Selbstmedikation sollten daher parenteral einmal 1-2 ml i.m. injiziert werden. Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten zu wenden. Bei Verwendung nur eines Teils des Ampulleninhaltes ist der restliche Ampulleninhalt zu verwerfen.

Gegenanzeigen:
Infihepan-Injektion N darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Arnika, Sonnenhut (Echinacea), einen der weiteren Wirkstoffe oder gegen andere Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen sowie bei Diabetes mellitus.

Nebenwirkungen:
Nach Anwendung von Infihepan-Injektion N kann unerwarteter Speichelfluss auftreten. In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen ist das Arzneimittel abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Wechselwirkungen:
Keine bekannt.

Zusammensetzung:
1 Ampulle zu 5,0 ml enthält:
Achillea millefolium (gemeine Scharfgarbe) Dil. D5 0,0500 ml; Aconitum napellus (Eisenhut/Sturmhut) Dil. D5 0,3000 ml; Arnica montana (Bergwohlverleih) Dil. D4 0,0500 ml; Atropa bella-donna (Tollkirsche) Dil. D4 0,0500 ml; Bellis perennis (Gänseblümchen) Dil. D5 0,2500 ml; Calendula officinalis (Ringelblume) Dil. D4 0,0500 ml; Carbo vegetabilis (Holzkohle) Dil. D6 0,0025 ml; Chamomilla recutita (Kamille) Dil. D6 0,5000 ml; Cyanocobalaminum (Vitamin B12) Dil. D6 aquos. (HAB, V. 5b) 0,0325 ml; Echinacea (Sonnenhut) Dil. D5 0,0625 ml; Echinacea purpurea Dil. D5 0,0625 ml; Hamamelis virginiana (virginischer Zauberstrauch) Dil. D4 0,0500 ml; Hepar suis Dil. D8 (HAB, V. 42a) 0,2000 ml; Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber) Dil. D10 0,0500 ml; Lophophytum leandri Dil. D10 0,0050 ml; Mercurius solubilis Hahnemanni (Quecksilber (II)-amidonitrat und metallisches Quecksilber) Dil. D12 0,6250 ml; Nicotinamidum (Nicotinsäureamid) Dil. D1 aquos. (HAB, V. 5b) 0,1000 ml; Rutinum solubile Dil. D1 aquos. (HAB, V. 5b) 0,1000 ml; Symphytum (Beinwell) (HAB 34) Dil. D4 (HAB, V. 3a) 0,0500 ml; Veratrum (weißer Nießwurz) (HAB 34) Dil. D4 [HAB, V. 4a, Ø mit Ethanol 62% (m/m)] 0,2500 ml; Atropa bella-donna¹ (Tollkirsche) Dil. D12, D30, D200, D1000* je 0,0250 ml; Calcium carbonicum Hahnemanni (Austernschalenkalk) Dil. D12, D30, D200* je 0,0167 ml; Carduus marianus (Silybum marianum) (Mariendistel) Dil. D12, D30, D200* je 0,0167 ml; Chelidonium majus (Schöllkraut) Dil. D12, D30, D200* je 0,0330 ml; China (Cinchona pubescens) (Chinarinde) Dil. D12, D30, D200* je 0,0167 ml; Cynara scolymus (HAB 34) Dil. D10, D30, D200* (HAB, V. 2a) je 0,1670 ml; Natrium sulfuricum (wasserfreies Natriumsulfat) Dil. D12, D30, D200* je 0,1670 ml; Phosphorus (gelber Phosphor) Dil. D12, D30, D200, D1000* je 0,1250 ml.
*Jeweils über die letzten 3 Stufen gemeinsam potenziert.
sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Hinweis:
Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wirkstoffe:
Atropa belladonna, Aconitum napellus, Arnica montana, Atropa belladonna, Bellis perennis, Calendula officinalis, Carbo vegetabilis, Chamomilla recutita, Cyanocobalaminum, Echinacea, Echinacea purpurea, Calcium carbonicum Hahnemanni, Hepar suis, Hamamelis virginiana, Hepar sulfuris, Lophophytum leandri, Mercurius solubilis Hahnemanni, Nicotinamidum, Rutosidum, Symphytum, Veratrum album, Chelidonium majus, Cinchona succirubra, Cynara scolymus, Natrium sulfuricum, Phosphorus, Silybum marianum, Achillea millefolium
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.