apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Grippostad Heissgetränk Beutel


Abb. Ähnlich
PZN: 
04548551
Menge: 
10St
Hersteller: 
STADA GmbH  

Informationen zum Hersteller

STADA GmbH
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel


 EUR 9,32   2
EUR  5,25
Grundpreis:  EUR 0,53 / 1St
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Ganz besonders eignet sich Grippostad C Heißgetränk in den ersten Tagen der Erkältung. Mit Vitamin C.

Für Kinder ab 10 Jahren ist Grippostad® Heißgetränk ebenfalls geeignet, denn es enthält weder Alkohol noch Coffein und schmeckt zitronig gut.

Indikationen:
Zur Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und/oder Fieber.
Hinweis: Bei hohem Fieber, Anzeichen einer Sekundärinfektion oder Anhalten der Symptome über mehr als drei Tage, muss der Arzt konsultiert werden.

Dosierung:
Paracetamol wird in Abhängigkeit von Körpergewicht bzw. Alter dosiert, in der Regel mit 10 bis 15 mg/kg KG als Einzeldosis, bis maximal 60 mg/kg KG als Tagesgesamtdosis. Das jeweilige Dosierungsintervall richtet sich nach der Symptomatik und der maximalen Tagesgesamtdosis. Es sollte 6 Stunden nicht unterschreiten.

1. Kinder ab 10 Jahren:
- bis 40 kg (10-12 Jahre): 600 mg Paracetamol (1 Beutel) als Einzeldosis; bis zu 1800 mg Paracetamol (3 Beutel) als maximale Tagedosis (24 Std.)
- über 40 kg (Kinder über 12 Jahre und Erwachsene): 600 mg Paracetamol (1 Beutel) als Einzeldosis, bis zu 3600 mg Paracetamol (6 Beutel) als maximale Tagesdosis (24 Std.).

2. Besondere Patientengruppen:
- Bei Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen sowie Gilbert-Syndrom muss die Dosis vermindert bzw. das Dosisintervall verlängert werden.
- Bei schwerer Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 10 ml/min) muss ein Dosisintervall von mindestens 8 Stunden eingehalten werden.
- Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Der Inhalt eines Beutels wird in eine Tasse gegeben, mit heißem Wasser aufgefüllt, gut umgerührt und gleich getrunken. Die Einnahme nach den Mahlzeiten kann zu einem verzögerten Wirkungseintritt führen.

Hinweis:
Paracetamolhaltige Arzneimittel sollen ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nur wenige Tage und nicht in erhöhter Dosis eingenommen werden.
Eine Überschreitung der empfohlenen Dosis kann zu sehr schweren Leberschäden führen. Um das Risiko einer Überdosierung zu vermeiden, sollte sichergestellt werden, dass gleichzeitig eingenommene Medikamente kein Paracetamol enthalten.

Indikation:
Für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: Zur symptomatischen Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen und/oder von Fieber. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei hohem Fieber, Anzeichen einer Sekundärinfektion oder Anhalten der Symptome über mehr als drei Tage, muss der Arzt konsultiert werden.
Wirkstoffe:
Paracetamol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.