apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

GeloSitin Nasenpflege Spray


Abb. Ähnlich
PZN: 
03941654
Menge: 
15ml
Hersteller: 
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG  

Informationen zum Hersteller

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
Kieler Straße 11
25551 Hohenlockstedt


 EUR 9,35   1
EUR  7,48
Grundpreis:  EUR 49,87 / 100ml
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Trockene und gereizte Nasenschleimhäute sind schmerzhaft - insbesondere bei Nasenkatarrhen mit Krusten- und Borkenbildung - und erhöhen die Gefahr, sich über die Nase mit Krankheitserregern zu infizieren.

Zu jeder Jahreszeit sind die Nasenschleimhäute einer Vielzahl von Stressfaktoren ausgesetzt: z. B. durch trockene Heizungsluft im Winter oder durch Klimaanlagen im Sommer. Um so wichtiger ist es, die Nase rechtzeitig zu unterstützen.

GeloSitin Nasenpflege hält die Nasenschleimhäute nachhaltig feucht und hilft, Reizungen zu behandeln und diesen vorzubeugen:
Seine pflegenden Eigenschaften basieren auf der bewährten Kraft des Sesamöls. Durch ein mitgeliefertes Sprühsystem gelangt es feinversprüht auf die Nasenschleimhäute, ohne die Flimmerhärchen zu schädigen. Das in GeloSitin Nasenpflege enthaltene Orangen- und Citronenöl verströmt ein angenehmes Frische-Aroma.

Dosierung:
Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene sprühen mehrmals täglich 1-2 kräftige Sprühstöße in jede Nasenöffnung.

Inhaltsstoffe:
Raffiniertes Sesamöl, Cetiol CC, Orangenöl, Citronenöl, Antioxidantiengemisch (stark tocopherolhaltige Auszüge natürlichen Ursprungs, Palmitoylascorbinsäure, Ascorbinsäure, Citronensäure, Ethanol, pflanzliches Öl).

Frei von Konservierungsmitteln.

Hinweise:
GeloSitin Nasenpflege kann bedenkenlos während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.
Nicht bei Kindern unter 3 Jahren anwenden.

Indikation:
Zweckbestimmung Zur physikalischen Behandlung und Befeuchtung trockener oder geschädigter Nasenschleimhaut z.B. bei: - Belastung durch trockene Luft (Klimaanlage, Heizung) - übermäßigem Gebrauch von schleimhautabschwellenden Medikamenten - trockenen Nasenkatarrhen mit oder ohne Krusten- und Borkenbildung am Naseneingang bzw. an der Innenfläche der Nasenflügel.
Wirkstoffe:
Sesamöl, raffiniertes, Apfelsinenschalenöl, Citronenöl

Kunden kauften auch