apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Berberil N EDO Einzeldosispipetten


Abb. Ähnlich
PZN: 
00255510
Menge: 
10X0.5ml
Hersteller: 
Dr. Gerhard Mann  

Informationen zum Hersteller

Dr. Gerhard Mann Chem.-pharm.Fabrik GmbH
Brunsbütteler Damm 165-173
13581 Berlin


Alternative Packungsgrößen

 EUR 6,96   2
EUR  4,73
Grundpreis:  EUR 94,60 / 100ml
inkl. MwSt.
( EUR 94,60 / 100ml )
Verfügbarkeit: 
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Tränenersatzmittel.

Anwendungsgebiete:
Die Berberil N EDO Augentropfen sind ein Arzneimittel zur Beeinflussung des Organnervensystems (vegetatives Nervensystem) aus der Arzneigruppe der alpha-Sympathomimetika.
Die Berberil N EDO Augentropfen werden angewendet bei:
– Augenreizungen, z. B. durch Rauch, Wind, gechlortes Wasser und Licht
– allergischen Entzündungen des Auges, z.B. Heufieber und Blütenstaubüberempfindlichkeit.

Dosierung, Art, Häufigkeit und Dauer der Anwendung:
Tropfen Sie 2- bis 3-mal täglich 1 Tropfen Berberil N EDO Augentropfen je Auge bei leicht zurückgelegtem Kopf in den Bindehautsack ein.
Eine Anwendung über mehr als 5 Tage darf nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist: Tetryzolinhydrochlorid. 1 ml Lösung enthält 0,50 mg Tetryzolinhydrochlorid.
Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol (Ph.Eur.); Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat; Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat (Ph.Eur.); Hypromellose; Wasser für Injektionszwecke.

Indikation:
- Zur Schleimhautabschwellung bei nicht infektiös bedingten Augenreizungen, z.B. durch Rauch, Wind, gechlortes Wasser und Licht - Allergische Entzündungen des Auges, z.B. Heuschnupfen mit Augenbeteiligung. Hinweise: - Patienten, die die Augentropfen anwenden, müssen wissen, dass eine Augenreizung oder Augenrötung häufig ein Zeichen für eine ernste Augenerkrankung ist und daher der Augenarzt konsultiert werden sollte. - Augenreizungen oder -rötungen durch Infektionen, Fremdkörper oder chemische Hornhautschädigungen bedürfen ebenfalls der ärztlichen Behandlung. Falls Augenschmerzen, Kopfschmerzen, Sehverlust, Sehstörungen (z.B. Flockensehen oder Sehen von Doppelbildern), starke akute oder einseitige Augenrötung oder Schmerzen bei Lichteinfall auftreten, sollte das Produkt abgesetzt und sofort ein Arzt aufgesucht werden.
Wirkstoffe:
Tetryzolin hydrochlorid, Tetryzolin
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.