welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Araniforce arthro Tropfen


Abb. Ähnlich
PZN: 
08828514
Menge: 
200 ml
Hersteller: 
WEBER & WEBER GmbH & Co. KG

Informationen zum Hersteller

Weber & Weber GmbH & Co. KG
Herrschinger Straße 33
82266 Inning


AVP2: 30,98 €
Preis: 
25,23
Sie sparen3 5,75 €
Grundpreis:  € 12,62 / 100ml
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Araniforce arthro Tropfen

Anwendungsgebiete
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Chronische Gelenkerkrankungen.
Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen sowie andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Anwendung
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 x täglich, je 5 - 10 Tropfen, bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 x täglich je 5 - 10 Tropfen einnehmen.

Zusammensetzung
100 ml enthalten
Wirkstoffe: Acidum arsenicosum Dil. D4 2,0 ml; Berberis vulgaris ø 1,5 ml; Colocynthis (HAB 34) Dil. D4 (HAB, V4a, D1 bis D3 mit Ethanol 86 % (m/m), D4 mit Ethanol 62 % (m/m)) 2,0 ml; Toxicodendron quercifolium Dil. D2 0,02 ml; Urtica urens e planta tota rec. flor. ø (HAB, V2a) 2,0 ml.


Hinweis
Dieses Arzneimittel enthält 49 Vol.-% Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Indikation:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Chronische Gelenkerkrankungen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen sowie andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkstoffe:
Acidum arsenicosum, Berberis vulgaris, Citrullus colocynthis, Toxicodendron quercifolium, Urtica
Enthält   49   Vol.-% Alkohol
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kunden kauften auch
Entdecken Sie auch diese Produkte