apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Ambroxol AbZ Hustensaft 15 mg/5 ml

Ambroxol AbZ Hustensaft 15 mg/5 ml

Abb. Ähnlich
PZN: 
02058535
Menge: 
100ml
Hersteller: 
AbZ Pharma GmbH  

Informationen zum Hersteller

AbZ-Pharma GmbH
Graf-Arco-Straße 3
89079 Ulm


Alternative Packungsgrößen

250 ml
 EUR 2,44   2
EUR  1,72
Grundpreis:  EUR 1,72 / 100ml
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  sofort lieferbar
Menge:  

Ambroxol AbZ Hustensaft, 15 mg/5 ml Lösung zum Einnehmen

Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid.

Anwendungsgebiete: Schleimlösende Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim.

Wie ist Ambroxol AbZ einzunehmen?
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Ambroxol AbZ nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Ambroxol AbZ sonst nicht richtig wirken kann.
Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, fragen Sie bitte bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach.
Kinder bis 2 Jahre**
nehmen 2-mal täglich je 2,5 ml Saft* (entsprechend 15 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
Kinder von 2 bis 5 Jahren
nehmen 3-mal täglich je 2,5 ml Saft* (entsprechend 22,5 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
Kinder von 6 bis 12 Jahren
nehmen 2 – 3-mal täglich je 5 ml Saft* (entsprechend 30 – 45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
nehmen während der ersten 2 – 3 Tage 3-mal täglich je 10 ml Saft* (entsprechend 90 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein, danach 2-mal täglich je 10 ml Saft* (entsprechend 60 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).
* Zum Abmessen der Dosis liegt der Packung ein entsprechend markierter Messbecher bei. Nehmen Sie den Saft nach den Mahlzeiten mit Hilfe des Messbechers ein.
** nur unter ärztlicher Kontrolle


Hinweis: Die schleimlösende Wirkung von Ambroxol AbZ wird durch Flüssigkeitszufuhr verbessert.

Warnhinweis: Hustensaft enthält Sorbitol.
Indikation:
Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei kombinierter Anwendung von Ambroxol mit Antitussiva kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen, so dass die Indikation zu dieser Kombinationsbehandlung besonders sorgfältig gestellt werden sollte.
Wirkstoffe:
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.