apo-rot: Jetzt aus den Niederlanden von der apo-rot B.V. in gewohnter Qualität

Alpha Lipogamma 600 Inf.Lsg. Konzentrat Inf.-Lsg.


Abb. Ähnlich
PZN: 
02757322
Menge: 
5X24ml
Hersteller: 
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG  

Informationen zum Hersteller

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Calwer Straße 7
71034 Böblingen


Alternative Packungsgrößen

10X24 ml
 EUR 51,94   2
EUR  47,13
Grundpreis:  EUR 39,28 / 100ml
Preis nur im Web
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit: 
(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  2-3 Tage
Menge:  

Anwendungsgebiete:
Mißempfindungen bei diabetischer Polyneuropathie.

Dosierung:
Bei starken Missempfindungen bei schwerer diabetischer Polyneuropathie wird bei Erwachsenen 1mal täglich die Infusion von 300-600 mg alpha-Liponsäure in 250 ml isotonischer Natriumchlorid-Lösung empfohlen.
Das Infusionslösungskonzentrat wird als Infusion in 250 ml isotonischer Natriumchlorid-Lösung über 30 Minuten langsam verabreicht. Die Infusionslösung ist nach der Herstellung sofort mit Alufolie gegen Licht zu schützen (Haltbarkeit ca. 6 Stunden). Das Infusionslösungskonzentrat wird in der Anfangsphase der Behandlung über einen Zeitraum von 2-4 Wochen angewendet. Als weiterführende Therapie nach der Anwendung des Infusionslösungskonzentrats sollten 200-300 mg alpha-Liponsäure in oraler Form eingenommen werden.

Hinweis:
Das Infusionslösungskonzentrat in den Ampullen darf ausschließlich als Infusion in isotonischer Natriumchlorid-Lösung verabreicht werden.

Zusammensetzung:
Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 Ampulle zu 24 ml Infusionslösungskonzentrat enthält 755 mg Aplha-Liponsäure, Ethylenbis ( azan ) - Salz; entsprechend 600 mg Alpha-Liponsäure.
Sonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Stickstoff, Argon.

Indikation:
Missempfindungen bei diabetischer Polyneuropathie. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Grundlage der diabetischen Polyneuropathie-Therapie ist die optimale Diabetes-Einstellung.
Wirkstoffe:
alpha-Liponsäure, Ethylendiamin-Salz (1:1), DL-alpha-Liponsäure
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch