welchen_banner_anzeigen = ""
welchen_banner_anzeigen = ""

Abführtee


Abb. Ähnlich
PZN: 
05543946
Menge: 
20g
Hersteller: 
Heinrich Klenk GmbH & Co. KG

Informationen zum Hersteller

Heinrich Klenk GmbH & Co. KG
Aschenhof 35
97525 Schwebheim


AVP2: 4,49 €
Preis: 
3,30
Sie sparen3 1,19 €
Grundpreis:  € 16,50 / 100g
Preis nur im Web
Verfügbarkeit: 

(gilt nur online)
Zus. Lieferzeit:  2-3 Tage
Menge:  

Abführtee
Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation).

Dosierung
die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracen­ derivate betragen.
Diese Dosierung wird mit 2mal täglich einer Tasse eines Teeaufgusses aus je /0,75g Sennesblättern erreicht.
Die individuell richtige Dosierung ist diejenige, die erforderlich ist, um einen weich geformtem Stuhl zu erhalten. Dazu kann gegebenenfalls 1 Tasse Teeaufguß be­reits ausreichen.

Art und Dauer der Anwendung
Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren trinken 2mal täglich 1Tasse eines wie folgt bereiteten Teeaufgusses:
Etwa 1/2 Teelöffel voll (ca. 0,75 g) Sennesblätter oder die entsprechende Menge in einem Aufgußbeutel wird mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen. Nach etwa 1O bis 15 Minuten wird die Flüssigkeit gegebenenfalls durch ein Teesieb ab­ gegossen.
Der Teeaufguß soll abends vor dem Schafengehen getrunken werden. Die Wirkung tritt normalerweise nach 8-12 Stunden ein.
Stimulierende Abführmittel dürfen ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum {mehr als 1-2 Wochen) eingenommen werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Eine über die kurzdauernde Anwendung hinausgehende Einnahme stimulieren­ der Abführmittel kann zu einer Verstärkung der Darmträgheit führen.
Sennesblätter sollten nur dann eingesetzt werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder durch Quellstoffpräparate nicht zu beheben ist.

Hinweis:
Bei inkontinenten Erwachsenen sollte beim Trinken von Teeaufgüssen aus Sennesblättern ein längerer Hautkontakt mit dem Kot durch Wechseln der Vorlage vermieden werden.
Teeaufgüsse aus Sennesblättern dürfen wegen unzureichender toxikologischer Untersuchungen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht getrunken werden.
Kinder unter 10 Jahren dürfen Teeaufgüsse aus Sennesblättern nicht trinken.

Wirkstoffe:
Sennesblätter
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kunden kauften auch